Arbeitslosen-Initiative Dresden e.V.

    Wie Datenhändler die Jobbörse missbrauchen

    Von aloini am 2. Mai 2019 um 15:44 Uhr

    Spekuliert wurde darüber schon länger: Viele Stellen, auf die sich Jobsuchende bewerben, gibt es in Wirklichkeit gar nicht. Datenhändler schalten täglich über die Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit zahlreiche Stellenanzeigen; die Daten der ahnungslosen Ausbildung- und Arbeitsuchenden, die sich auf die Fake-Anzeigen bewerben, verkaufen sie weiter. – SWR-Reportern gelang es jetzt, dies nachzuweisen. Lesen Sie dazu HIER mehr.

     —